Gästebuch

Adventskalender der wilden Rumänienfreunde 2005: 20.12.

zurück

 

Klaus Johannis - Kurzportrait

Klaus Johannis ist ein gebürtiger Siebenbürger Sachse. Er wurde am 13.06.1959 in Hermannstadt (Sibiu) geboren.

Bevor er im Jahre 2000 zum ersten mal die Bürgermeisterwahl gewann, war er Physiklehrer und Leiter der Schulverwaltung und Generalschulinspektor des Kreises Hermannstadt.

Im Jahre 2000 wurde Johannis vom Demokratischen Forum der Deutschen in Hermannstadt (DFDH) gebeten, als Bürgermeister zu kandidieren. Nach seiner Wahl war er der erste deutschstämmige Bürgermeister von Hermannstadt seit 1945.

In seiner ersten Amtszeit von 2000 bis 2004 ist viel er durch 3 große Projekte auf:

  1. die Altstadtsanierung, die mehrere Baustellen auf dem Großen und Kleinen Ring, der Lügenbrücke, der Sagstiege, der Pempflinger Treppe usw. verursachte;
  2. die Modernisierung der Wasserversorgung und Abwasserentsorgung, ein Projekt in Höhe von 40 Millionen Euro, das vom Munizipium Hermannstadt und der EU finanziert wird;
  3. die Modernisierung des öffentlichen Verkehrsnetzes, ein Projekt, das 2002 vom Bürgermeisteramt begonnen wurde.

Klaus Johannis wurde 2004 mit sensationellen 88% erneut zum Bürgermeister von Hermannstadt gewählt.

Es ist von einem "Johannis-Effekt" die Rede, der auch in Mediasch und in Heltau Siebenbürger Sachsen zum Bürgermeisteramt verhalfen.

Interview mit Klaus Johannis: inforadio.de

 

Weitere Infos, Fotos und Details über Rumänien gibt's beim Karpatenwilli und beim Rennkuckuck.
69838 / 1 / 5