Zur Zeit sind 113 Einträge im Gästebuch
Ins Gästebuch eintragen

1 2 3 Weiter

Oliver Maier7812@web.de 27.07.2016 | 12:41
Hi, bin rein zufällig hier vorbeigekommen, schöne Webseite und weiter so!

Jakob H. leidherr@web.de 196222420 16.12.2014 | 14:12
Sehr gute Adventskalender, danke!

Uwe uwedohmeyer@kabelmail.de 10.09.2014 | 20:19
Soviele Informationen zum Thema Rumänien habe ich seit meinen letzten Besuch ( 1974 ) nicht mehr erhalten. Danke allen die an diesen Projekt beteiligt sind.

Robert robi.egli@ariontec.ro 20.08.2014 | 10:18
Hallo,

ich lebe seit 2005 als Schweizer fest in Rumänien.
Ich will auch nicht mehr zurück in die Schweiz. Grund hierfür ist die Offenheit der Menschen und die Gastfreundschaft und Hilfsbereitschaft welche jedem Fremden entgegengebracht wird.
So etwas findet man im "Westen" nicht mehr.

Jeder meiner Bekannten ist nach seinem ersten Besuch in Rumänien mit sehr positiven Erinnerungen nach Hause gereist.

Viele meiner ausländischen Freunde welche ein paar Jahre in Rumänien gearbeitet und gelebt haben, haben das Land mit einem weinenden Auge verlassen.

Sicher es ist nicht alles perfekt, muss aber auch nicht immer sein.

Persönlich hoffe ich dass die Roma besser integriert werden aber trotzdem ihre Traditionen dabei nicht verlieren.

Grüsse aus dem nicht mehr ganz so wolden Sibiu
Robert


Monika monikaeisland@gmx.ch 05.11.2013 | 17:33
Wunderschöner Kalender! Gefällt mir gut. Liebe Grüsse.

Oswald Walser oswald.walser@gmail.com http://oswald-walser.heimat.eu/ 11.03.2011 | 21:44
Hallo! Bin eher zufaellig auf Eure Seite gestossen und wollte sie nicht wieder verlassen, ohne mich im Gaestebuch verewigt zu haben -) Liebe Gruesse aus Wien.

Rainer grassi52@yahoo.de 06.03.2011 | 10:25
Hallo, hab mich gerfeut nach langer abstinenz mal wierder auf den Ro seiten zu stöbern. Schönes Häusle Herby.

Zigeunermusikerin zece-prajini@live.de http://www.zigeunermusiker.blogspot.com 23.01.2011 | 01:22
Mit diesen kleinen Gästebucheintrag möchte mein Gefallen zu Deiner Webseite bekunden. Ich bin Rumäniem und berichte gleichfalls aus meinem Heimatdorf Zece Prajini und der Zigeunermusik. Mit netten Grüßen Argentina

dernichtenglischkönner:P atilla406@gulli.com http://systemcreators.org 568417650 31.10.2010 | 19:24
Hallo Herr Beel,

erst mal ein Lob für ihre Homepage, ich hätte nie gedacht, dass ein Lehrer in der Lage ist eine Homepage auf die Beine zu stellen big grin //Ironie off.

Falls sie mal Hilfe brauchen, bei dem Design oder Sonstiges, können sie mich ruhig ansprechen, ich denke das ich ihnen dabei behilflich sein kann.

Rennkuckuck reti@rennkuckuck.de http://rennkuckuck.de/php/phorum/read.php?f=1&i=5317&t=5317 04.11.2009 | 01:31
Hallo Maren,

klar wollen wir auch dieses Jahr wieder einen Kalender basteln: Adventskalender 2009

Gruß Rennkuckuck

werner+erika knöller wernerknoeller3@aol.com 17.10.2009 | 11:58
da unsere Nichte sich um arme Rumänen und selbstverständlich auch um die dort anwesenden Zigeuner kümmert, besuchen wir sie regelmäßig in Saliste in der Schweizer Mission.Damit mit dem "Bedarf" kein "Unfug" getrieben wird, werden von ehrenamtlich Bediensteten "Stichproben" gemacht.Die Mission kümmert sich auch um kranke Menschen. Seit dem Beitritt zur EU sind die Vorschriften sehr streng geworden. Ich selbst habe das Gefühl, "Reiche,reicher und Arme, ärmer geworden sind! Uns selbst tun die vielen aber auch schöne Hunde leid. Schuld daran ist ja nur der Mensch! Die ganze rumänische Bevölkerung ist ein großes Vorbild von Hilfsbereitschaft und Nächstenliebe, von dem uns Deutschen vieles fehlt!!

doris doris078@gmail.com 13.10.2009 | 15:51
Ich finde den Aufbau der Seite sehr gut. Macht weiter so.

König marenkoenig@yahoo.de http://www.glasundbecher.de 14.07.2009 | 14:52
Hallo,
sehr schön gestalltete Kalender ich hoffe für 2009 enstehen dann neue
Gruß
Maren

Bernhardine B.Epping@Kreis65.de 27.02.2009 | 19:39
Hallo Lydia,
ich bin der Sohn von Bernhardine die gerade neben mir sitzt und sich sehr freut die Bilder und Texte im Internet zu Lesen. Ich werde Ihr die Seiten mal ausdrucken und mitgeben. Sie möchte sich alles in Ruhe durchlesen und dir (euch) dann schreiben. Kannst du mir mal eure richtige Adresse durchgeben.
Viele liebe Grüsse von Bernhardine und Ewald aus Weseke

Herbert Zapf zapf@zapf.ro 14.01.2009 | 08:51
Auch nach fast einem Monat später noch mal die Feststellung: Ein sehr gelungener Kalender. Dank an alle Helfer und Autoren und besonders an Rene! Beste Grüße an alle Rumänieninteressierten - herby smile

Günter Wolf guenterpaulwolf@freenet.de 26.12.2008 | 18:33
Hallo Ihr Rumänienfreunde!
Klasse Euer Kalender-großer Dank für Eure Arbeit.
Freue mich schon auf das kommende Jahr,da geht es wie in den letzten 11 Jahren für eine Woche nach Rumänien.Wir haben schon viele Anregungen aus Euren Kalendern übernommen.Macht weiter so.
Die Wölfe aus Crottendorf.

christa blickwechsel@web.de http://www.blickwechsel.com 22.12.2008 | 19:12
Köstlicher Bericht von Gudrun zur alternativen Badekultur! Man, da könnte die ARGE/Agentur für (nicht vorhandene) Arbeit Gründungsberatung machen zur Selbständigkeitsförderung. Einfacheste Strategien!

Christa

Adrian Weber adyw@gmx.ch 19.12.2008 | 16:49
Zufälligerweise bin ich auf diesen Kalender gestossen und bin sehr angetan davon. Erstens sind die Photos wirklich schön, und was sich dahinter jeweils verbirgt finde ich sehr spannend, gerade auch, weil so viele verschiedene Meinungen zu Rumänien Platz finden. Selber war ich vor etwa 35 Jahren zum ersten Mal in diesem Land, weiss also einigermassen Bescheid.
Anmerken möchte ich aber auch, dass im Gästebuch manchmal ziemlich rechthaberische Einträge zu finden sind. Leider.

Inge Edel inge@edel.com 13.12.2008 | 07:44
Als Kinder sind wir am evangelischen Osterfest immer an den Häusern römisch-katholischer Familien vorbeigegangen, weil man dort noch Weihnachten feierte.

Christian nath.glei@gmx.de 10.12.2008 | 17:02
Wunderschöner Kalender und ne Menge zum Freuen und zum Nachdenken. Natürlich ist nicht alles perfekt, aber es funktioniert. Ganz wie in Rumänien. Manches ist auch nur mit Draht befestigt. Aber Funktion ist alles. Die Klugscheißer die immer alles kritisieren und alles zerdiskutieren müssen, sollten im nächsten Jahr den Kalender machen und einen entsprechend besseren dazu. Dann werden mal alle anderen sich die Inhalte vornehmen und sie zerpflücken. Man sollte auch nie vergessen jeder erlebt das Land auf seine Weise. Aber das macht doch den Charme dieses Landes aus. Sonst könnte man gleich zu Hause bleiben und fernsehen.

Alexander Glück glueckwien@gmx.at http://www.der-spendenkomplex.de.tt 10.12.2008 | 13:46
Lieber Herr Beel,

Sie tun den Wilden Rumänienfreunden genauso unrecht, wie Sie es mir vor Monaten taten, als Sie meinem Buch allerhand unterstellten, noch bevor es erschienen war (z. B. äußerten Sie sich über die Inhalte dieses Buchs, ohne daß Ihnen das Manuskript vorlag). Sie verurteilten die Herangehensweise, den Fokus und die gedanklichen Schlüsse ohne jede inhaltliche Kenntnisnahme.

Ähnlich ist es hier. Die Wilden Rumänienfreunde rezipieren nun einmal die Bilder, die sich ihnen bieten. Sie gehen mit Lust und (wohl auch) Liebe auf dieses Land und seine Bewohner zu. Es gibt viel weniger wohlwollende Stimmen über dieses Land. Interesse, Neugier und eine positive Grundhaltung bringen Sie in Ihrem Blog doch nur gegenüber der Frau Bârza auf, mit der Sie wohl private Wertschätzung verbindet. Ansonsten kann man in Ihren Meldungen immer wieder lesen, wie sehr Sie von Ihren eigenen Ansichten und Bewertungen eingenommen sind.

Schade.

Rainer Beel rainer@beel-online.com http://www.beel-online.com 09.12.2008 | 11:33
Buna Kuckuck!

Das stimmt, aber ich sage ja auch die SPD will, selbst wenn Herr Clement sich sperrt.
Ich meine, wenn man ein Projekt gemeinsam startet, steht man auch gemeinsam dafür ein.
Als ich selber noch zur Liste zählte, wurden alle Kalenderbeiträge gesammelt, gesichtet, korriegiert und erst dann veröffentlicht. Ich erinnere mich noch gut, daß auch mal ein Beitrag nicht ins Netz gestellt wurde, weil er einfach völlig daneben war.
Anders kann ich mir ein Gemeinschaftsprojekt auch gar nicht vorstellen.

Gruß, Rainer

Rennkuckuck reti@rennkuckuck.de http://rennkuckuck.de 09.12.2008 | 11:05
Hallo Rainer,
§ 6 Teledienstegesetz und § 10 Mediendienste-Staatsvertrag schreiben nicht zwingend vor, dass alle Inhalte 100% übereinstimmen müssen mit der Meinung eines jeden einzelnen "Verantwortlichen". wink
Auch aus diesem Grund steht unter jedem Text der Name des Autors.

Rainer Beel rainer@beel-online.com http://www.beel-online.com 09.12.2008 | 10:50
Hallo, Gerd!

Im Impressum steht: "Verantwortlich im Sinne des § 6 Teledienstegesetzes und des § 10 Mediendienste-Staatsvertrags: wilde Rumänienfreunde".
Ich gehe also davon aus, Ihr habt die Inhalte gelesen und vielleicht diskutiert bevor Ihr sie veröffentlicht habt. Immerhin steht Ihr mit Eurem (Listen-)Namen dafür ein.


Gerd Ballas gerd.ballas@gmx.de http://www.brebu-nou.de 09.12.2008 | 09:12
Hallo Rainer,
ich verstehe deinen Beitrag hier im GB sehr gut, lebe ja schließlich in meinem Traumland Rumänien. Aber bestehe auch darauf dass dies:" Glaubt man den Wilden Rumänienfreunden (?)" keineswegs okay von dir ist!

Gruß Gerd

Rainer Beel rainer@beel-online.com http://www.beel-online.com 08.12.2008 | 23:20
Oh, Sorry! Ich dachte, in diesem Land leben normale Menschen, die fern ständiger Abenteuerlust, normale Leben führen wollen. Für mich bleiben sie das auch. Keinesfalls sehe ich sie als Statisten in einer Art Abenteuerpark, in dem sich gelangweilte Westler mal richtig die Nerven kitzeln lassen wollen.

Meinen Bekanten liegt nichts daran, vermeintliche Wildheiten zu kultivieren, vielmehr möchten es zu Sicherheit und ein wenig Wohlstand bringen, reisen, ärztlich gut und ausreichend versorgt werden und als gleichberechtigte Europäer wahr genommen werden.

Hans-Ulrich Schwerendt hans-ulr@gmx.de 08.12.2008 | 22:10
Lieber Herr Beel,
der Reisebericht, auf den sie sich beziehen, wurde von keinem Mitglied dieser Liste geschrieben. Ich habe diese junge Frau vor nicht mal zwei Monaten bei ihrer ersten Reise durch Rumänien getroffen. Begeistert erzählte sie mir von diesem Land, von den Begegnungen mit den Menschen, von der Gastfreundschaft, der Natürlichkeit, von den vielen Gegensätzlichkeiten.
Als ich von meiner Reise zurück gekehrt bin, erreichten mich dann ihre beiden Reiseberichte. Ihre Art zu Reisen, das Leben dort und ihre Begegnungen zu beschreiben, haben mich so fasziniert, dass ich sie gefragt habe, ob ich diesen Artikel in unseren rumänischen Adventskalender aufnehmen darf, einen Artikel, der sich gut in die vielfältige Sicht der Rumänienreisenden einreiht, alles Schreibende, die keine Anspruch auf Professionalität haben, die einfach nur ein bisschen von ihren subjektiven Erfahrungen teilen wollen.

Gitta Sbresny 08.12.2008 | 19:49
Liebe Alexandra, hab vielen Dank für Deinen Bericht- ich finde ihn klasse! Ich liebe dieses Land auch sehr, die Menschen, die Landschaften, das Wilde und Ursprüngliche... bei ganz vielen Deiner Beschreibungen/ Beobachtungen fielen mir Bilder von meinen Reisen ein, habe ich gedacht „Genau so...“ Es ist so schön abenteuerlich in Rumänien zu Reisen! Und gerade das Bunte und Gegensätzliche macht dieses Land aus... Alles Liebe Gitta

Stefan/Meckl. (Steher) sttuku@gmx.de 08.12.2008 | 17:59
Ist doch alles wahr und nachvollziehbar in dem heutigen Bericht.
Und gerade in der Weihnachtszeit sollte man die Probleme in diesem Land und anderswo nicht unterm Tisch kehren.
Man könnte ja auch einen deutschen Weihnachtskalender mit vielen Gegengeschichten ins Netz stellen. Aber wer würde sich da wirklich aufregen. Ich denke Niemand. Da finden wir genau so viel Armut, Alkoholismus, Diebstahl usw. O.K., so manchen Unterschied gibt es dann vielleicht doch, z.B. haben die Deutschen verlernt sich selber Alkohol zu brennen. Da sind sie natürlich den Rumänen gegenüber im Nachteil, und auch sonst sind wohl die Rumänen die besseren Lebenskünstler wenn es darum geht mit dem Minimalsten auszukommen.
Ich hatte eigentlich nach diesen Bericht den Einen oder Anderen erwartet der vielleicht noch einen Euro über hat und ein Paket packen will, als das in einem Gästebuch solche " Maulaffen feil gehalten" werden. Das gehört sich doch nicht in der Weihnachtszeit, in der wir uns doch alle nur lieb haben sollen. ODER NICHT ???

Rainer Beel rainer@beel-online.com http://www.beel-online.com 08.12.2008 | 13:31
Glaubt man de Wilden Rumänienfreunden (?), dann trat die Hölle selbst am 1. Januar 2007 der EU bei. Not, Elend und Verzweiflung. Menschen, die aus Armut sogar ihre Kinder aussetzen, hausen in schäbigen Hütten. Viele Hoffnungslose sind dem Alkohol verfallen. So jedenfalls liest sich das heutige Kalenderblatt.
Haben wir es insgeheim nicht immer gewußt?

Was aber hat es auf sich mit dem schnellen Wirtschaftswachstum, der reichhaltigen Kultur? Investoren stehen mittlerweile Schlange, die Löhne steigen und die Infrastruktur verbessert sich zusehends. Sibiu war 2007 Kulturhauptstadt Europas. Buh-karest mausert sich langsam und ist an vielen Ecken schon wieder Beau-karest.

Im Kalender hingegen beschwört man das arme Zigeunerland ohne Vergangenheit und Zukunft, ohne Autos und funktionierender Eisenbah. Den Lesern dieses Kalenders tut man mit solchen Schilderungen keinen gefallen - weder den Lesern hier noch denen in Rumänien. Den einen macht man Angst und den anderen spricht man ihr Talent, ihre romanische Kultur und den Stolz auf das schon Erreichte ab. Schade.

Hans-Ulrich Schwerendt hans-ulr@gmx.de 08.12.2008 | 11:12
Hallo Hans-J., vielen Dank für deinen Hinweis. Wir werden es ändern.
VG Hans

Ferenc ferenc@mernok.eu 08.12.2008 | 05:00
"So gibt es immer noch viele Familien, die ihre Kinder nicht ernaehren koennen und die diese dann in Heimen oder gleich nach der Geburt im Krankenhaus aussetzen."

Es ist sehr traurig, daß es so etwas im Europa des 21. Jahrhunderts noch imer gibt. Was sind die Gründe hierfür, Korruption? Man würde sich mehr Entwicklungshilfe, beim Aufbau eines Schulsystems und vielleicht sogar ein wenig eigener Industrie wünschen. Leider ist der EU-Beitritt viel zu früh gekommen. Das Land braucht bestimmt noch 30 Jahre, um auf europäisches Niveau zu kommen.

Carsten & Kathleen suzukathi@gmx.de 07.12.2008 | 15:29
Wie schoen, wenigstens einmal im Jahr wieder von Euch und Rumaenien zu lesen! Wir wissen ja, wir sind die Verraeter und von den Rumaenen zu den Chinesen uebergelaufen. cool Herzlichen Dank fuer die schoenen Geschichten und die grosse Muehe mit dem Adventskalender! Hat uns auch gefreut, von Karpatenwilli zu lesen, dass Ihr Euch nach wie vor regelmaessig trefft! love

Herzlichst aus Shanghai
Carsten & Kathleen

daker ronny@dakerpage.de http://www.dakerpage.de 07.12.2008 | 10:55
schön das es wieder einen "rumänischen" adventskalender gibt.
eine kleine kritik möchte ich dennoch anbringen, leider wirkt der kalender sehr "technisch" und etwas "gefühllos".
trotzdem danke an die macher!

gruss,
dakersmile

Fleischer, Hans-J. hansifleischer@yahoo.de 06.12.2008 | 07:44
Vielen Dank für den schönen Adventskalender.
Besonders hat mir bisher der Betrag über Pretei/Bratei gefallen.
Etwas unglücklich formuliertist allerdings (im Beitrag zum 6.12.) der Unterschied zwischen christlichem und orthodoxem Ostern. Schließlich sind ja Orthodoxe auch Christen.
La revedere!

Wilhelm Scherz Karpatenwilli@t-online.de http://www.karpatenwilli.com 05.12.2008 | 16:54
Ein grosses Lob an die "Wilden Rumänienfreunde", dass sie mal wieder einen Adventskalender hinbekommen haben! ... Nun gehen wir auf das "Frohe Fest" und den Jahreswechsel zu und mit dem neuen Jahr beginnt dann alles wieder von vorn: neue Rumänienreisen und -erlebnisse, neue Freundschaften und Begegnungen unter den Rumäniensüchtigen, wozu es auch 2009 das Wochenende nach Ostern wieder ein Treffen der Rumänienfreunde im Thüringer Wald geben wird. ... Bis dahin müssen wir nun ersteinmal viele Kerzen anzünden und ausblasen - ein gutes Training wie ich meine, für die künftige "Mühsal" bevorstehender Karpatenwanderungen!!! ... love

christa schudeja blickwechsel@web.de http://blickwechsel.com 05.12.2008 | 16:31
Liebe Rumänienfreunde, schön dass hier gute Bilder und Berichte über das liebenswerte Land ins Netz gestellt werden!
Wieter so!
Christa

heidrun martini.h@online.de 05.12.2008 | 14:58
Hallo, das ist so eine gute Idee...ich komme selber aus Rumänien und habe den Kalender gleich an weitere Freunde "verschickt". Die Vampirgeschichte ist genial...wink

Steher/Meckl. sttuku@gmx.de 05.12.2008 | 07:58
Das ist ja wieder ein wunderschöner Adventskalender so wie in den letzten Jahren auch.
Da kommen viele schöne Erinnerungen vergangener Jahre hoch, auch wenn es so manche Wunde zu belecken gab, und die Vorfreude auf die Erlebnisse 2009 in Rumänien.
Ich wünsche allen Freunden und Bekannten
ein schönes und gesegnetes Weinachtsfest
und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Dieter Schönberger redactie@infotainmentradio-romania.com http://www.infotainmentradio-romania.com 23.12.2007 | 17:00
Der bericht vom 22. hat mir die Sehnsuchtstränen in die Augen getrieben. Genau SO sehe ich auch die Gründe nach RO auszusiedeln. Sobald sich die Gelegenheit bietet bin ich im Land meiner Träume.
Back to Roots.....

nina ninamay.bluesphere@yahoo.de 22.12.2007 | 19:11
bin begeistert von dem bericht von gerd und rodica. es gibt also noch mehr verrückte - wer hätte das gedacht? alles gute und vielke schöne erlebnisse auch weiterhin!

Günter Wolf guenterpaulwolf@freenet.de 22.12.2007 | 17:19
Hallo Leute
Euer Kalender ist auch diesmal sehr gut gelungen.
Ohne Euch hätten wir Ion Stanciu und Hanu Mihai im Tal der Naruja nie gefunden.Also Danke.
Schönes Fest wünscht euch Günter

eclipsa u.krug@gmx.de 21.12.2007 | 14:03
Super euer Adventskalender.
Ich freue mich jeden Tag auf neue Infos und bin überrascht, was ich alles noch nicht weiß.
Macht weiter so !!! smile

gudrungudrun gudrungudrun@gmx.de 19.12.2007 | 14:05
Liebe Marlies, ich überlege die ganze
Zeit, ob Dein Gästebucheintrag ernst gemeint ist und suche zwischen den
Zeilen nach ein paar Anführungsstrichen oder Augenzwinkern. Man kann die
Dinge durch eine rosarote oder auch durch eine Schwarz- Weiß-Brille
sehen. Beides ist nicht gut und Rumänien ist noch ein bißchen anders als
anders. Ich hoffe das weißt Du oder fahr mal hin. Schöne Weihnachten!
Gudrun

Suzukathi suzukathi@gmx.de 19.12.2007 | 00:14
Wie schön! Ihr habt Euch wie immer super Mühe gegeben und wir können auch mal wieder in den Rumänien-Erinnerungen kramen. Nein, ehrlich gesagt erzählen wir hier viel davon, es gibt einiges, was man vergleichen kann. Gruss aus China Ca&Ka

Harry Braun info@eifel-events.de http://www.eifel-events.de 18.12.2007 | 19:11
KOMPLIMENT!

Sehr gut und informativ gemacht!!!

Feine Musik auch......

Beste Grüße aus dem Wilden Westen.

Gerd Ballas gerd.ballas@gmx.de http://www.brebu-nou.de 17.12.2007 | 10:48
Erschütternd ! , empfinde ich die Unwissenheit vieler Deutschen zu den Gegebenheiten in Rumänien. Ich rate euch, sich die Menschen und deren Leben wirklich mal persönlich anzuschauen, es lohnt sich. UND, ich bin noch nie in Rumänien, selbst bei den Ärmsten, nicht mit köstlichen Speisen und Getränken verköstigt worden. Woher habt ihr nur solche Informationen, in Rumänien gäbe es nichts zu essen?

Gruß Gerd

Marlies Grüters m.grueters@home.de 15.12.2007 | 14:01
Vielen Dank für den erschütternden Bericht aus Bukarest, der so klar das Thema von Weihnachten verdeutlicht. In einem Land wie Rumänien, in dem es kaum etwas zu essen zu kaufen gibt und die Menschen in verfallenen Gebäuden wohnen müssen, verkündet gerade der ärmliche Tannenbaum die Weihnachtsbotschaft so klar. Dieses Jahr ist die deutsche Diplomatenfrau gekommen. Vielleicht kommt nächstes Jahr ein anderes Christkind zu einer anderen Familie, um wenigstens für einen Abend Ihre bescheidenes Fest mit Gaben zu bereichern.
Das wünsche ich allen armen Menschen in Rumänien.

nina ninamay.bluesphere@yahoo.de 08.12.2007 | 22:13
tolle beiträge - aber der absolute knaller sind die lustigen bilder und kommentare in den noch-verbotenen fenstern!! dickes kompliment!

Strigoi strigoi@noctuus.de http://www.noctuus.de 06.12.2007 | 19:54
Buna!

Ketten trägt, wer sich in meinen feuchten Keller verirrt.

Östereicher vorzugsweise! big grin

1 2 3 Weiter

myPHP Guestbook V 3.1.0 v 3.1.0 © 2011 - 2012 Westerhost IT-Service